Tore, Punkte, Käsekuchen

Schenkten sich nichts: Dorffer F-Jugend gegen die Breiniger Nachbarn

Das Jugendturnier der Sportfreunde Dorff in der Breiniger Mehrzweckhalle fand nun zum wiederholten Male statt. Die Veranstaltung hatte – wie immer – den gewohnten familiären Charakter. Während auf dem Spielfeld die Jungen und Mädchen hinter dem Ball herjagten, waren oben an der Kuchentheke ganz andere Dinge gefragt.

An der Kuchentheka tobte die Schlacht um’s Büffet

Die Eltern der DJK-Mannschaften sorgten dort zwei Tage lang mit Kaffee, Kuchen, Waffeln, Nudelsalat und anderen Leckereien für die Bewirtung der vielen Gäste.

Den sportlichen Ablauf hatte das Organisationsteam um Stephan Wollgarten stets im Blick. Besonders hervorzuheben ist dabei Sandro Wynands, der unermüdlich als Spielleiter im Einsatz war.  Auch unsere Schiris und die gesamte Jugendabteilung der DJK Dorff trugen ihren Teil zum Gelingen bei. Sportlich gesehen lief es für die Sportfreunde Dorff eher durchwachsen:

Am Samstag musste sich die Dorffer E-Jugend mit Platz 4 zufrieden geben. Gewinner war der FC Inde Hahn. In der G-Jugend machte der SV Breinig den ersten Platz, die Dorffer stellten keine Mannschaft. Am Sonntag setzte sich der SV Eilendorf bei den F-Jugendlichen durch. Die Dorffer kämpften zwar wacker, landeten aber leider nur auf Platz 6.

Erfolgreiche Spielgemeinschaft: Platz 2 für die D-Jugend-Kooperation zwischen der DJK Dorff und dem SV Breinig

Am besten schnitt unsere D-Jugend in Gestalt der Spielgemeinschaft mit dem SV Breinig ab. David Keusch und Thomas Rahn brachten ihre Mannschaft bis ins Endspiel gegen den VfL Vichttal. Leider siegten am Ende die Blau-Weißen und nicht die Gelben. Grund zum Jubeln hatten aber beide Teams.