Schön bunt

Undenkbar wäre der Dorffer Karneval ohne die eigenen Kräfte. Hervorzuheben sind dabei die Tanzgruppen unter der Leitung von Annika Willms, sweet passion und honeymotion (Foto).

Man nehme eine gute Portion Dorffer Jecken aller Ortsvereine, ihre Familien und Freunde, füge einen guten Schuss fetziger Musik und guter Laune hinzu und schon ist sie fertig: die Dorffer Karnevalssitzung in der Schützenhalle.

Dorffer Dreigestirn

Das bewährte Rezept funktionierte auch an diesem Karnevalssonntag wieder. Ganz vorne am närrischen Kochtopf standen unser Sitzungspräsident Tim Cossmann samt Elferrat und natürlich unser Dreigestirn Prinz Maximilian (Stärk), Bauer Moritz (Hennecken) und Jungfrau Sandro (Wynands).

Aber auch von Auswärts besuchten uns wieder viele Gäste,  wie beispielsweise die Abordnungen der KG Büsbach und der Donnerberger Wenkbülle.

Prinz Patrick I.

Hoher Besuch war danach angesagt: Prinz Patrick I. – derzeit regierende Tollität der Kupferstadt –  lies sich nicht lange bitten, betrat mit seinem Hofstaat die Bühne und begeisterte mit seinen Liedern das närrische Volk.