Dorff Hoch Drei

Bauer Rolf (Rednak), Jungfrau „Frieda“ (Legros) und Prinz Nils (Ruprecht) in voller Aktion gemeinsam mit der Stimmungsband „De Rebelle“ aus Eschweiler

„Sitzungskarneval und Fete“ – so lautete in diesem Jahr das Konzept für den traditionellen Karnevalssonntag in Dorff. Nachdem Sitzungspräsident Tim Cossmann umrahmt vom Elferrat wieder ein tolles Dreigestirn präsentierte, führte er die jecke Gemeinde durch das Abendprogramm. Neben den Tanzgruppen JRK Breinig und unserem DJK-Eigengewächs „Sweethearts“ waren auch wieder die Sängerin Ramona und die Rebellen aus Eschweiler dabei. Auch Stadtprinz André I. (Hennecken) stattete mit seinem Hofstaat seinen Dorffer Untertanen einen Besuch ab. Nach dem offiziellen Teil legte dann ein professionelles DJ-Team auf und die Dorffer Jecken feierten bis in die Nacht.

Premiere

Unsere Kleinen ganz groß: Sweet Hearts in Büsbach (Foto: S. Iserlohn)

Am Sonntag hatten unsere Kleinsten von der Tanzgruppe „Sweet Hearts“ ihren ersten Auftritt bei der KG Büsbach. „Die Kinder haben ihre Sache sehr gut gemacht“, freuten sich die Trainerinnen Tabea Weiss und Susanne Iserlohn. Jetzt warten die Kleinen gespannt auf ihren nächsten Auftritt beim Kinderkarneval in Dorff (-sis-).

Dritter!

Einen tollen Erfolg konnten unsere Fußballer bei der diesjährigen Hallen-Stadtmeisterschaft für sich verbuchen. Beim Spiel um Platz 3 besiegte die DJK Dorff den Ausrichter FC Stolberg in der Sporthalle am Goethe-Gymnasium mit 5:4 Toren. Das war ziemlich beachtlich, denn in der Gruppenphase verloren die Dorffer gegen dieses Team noch mit 2:5.

Das Finale machten dann der VfL Vichttal und die SG Stolberg unter sich aus, wobei die SG am Ende die Nase vorn hatte und sich den Titel holte. Wir gratulieren.

FINALE
VfL VichttalSG Stolberg3 : 4
Spiel um Platz 3
DJK DorffFC Stolberg5 : 4

Faire Jugend

Das Fußball-Jugendturnier in der Mehrzweckhalle Breinig hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Veranstaltungskalender. An diesem Wochenende war es wieder soweit. 23 Vereine entsandten insgesamt 24 Teams zum Turnier der Sportfreunde Dorff. Es waren sogar einige Mannschaften dabei, die nicht aus der Städteregion kamen: am Samstag hatte die D-Jugend des FC Rheinsüd Köln die weiteste Anreise, am Sonntag die E-Junioren des Horremer SV.

Uns freute besonders, dass die Kinder und Jugendlichen stets fair miteinander umgingen. Das machte es unserer Turnierleitung und den Schiris leicht. Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen Helfer, die den Spielbetrieb sicherstellten und unsere Gäste mit Essen und Getränken versorgten.

Hier die ersten drei Platzierungen der jeweiligen Gruppen:

SamstagD-Jugend
Platz 1Spvgg SW Düren
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3SV Breinig (Dorff)
SonntagE-Jugend
Platz 1VFR Würselen
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3FC Adler Büsbach
SonntagC-Jugend
Platz 1JSC Blau-Weiss Aachen
Platz 2SC Sparta Bardenberg
Platz 3VFL 08 Vichttal

Guten Rutsch!

Nur noch wenige Stunden und ein neues Jahrzehnt beginnt. Im scheidenden Jahr ist wieder viel passiert. Unter der Rubrik „alle Jahre wieder“ fielen beispielsweise Hallen-Jugendturnier, Karnevalssitzung, Sportwoche, Schützenkirmes, Kölsche Nacht und der Adventsmarkt. Allen Mitgliedern, Unterstützern und Sponsoren wünschen wir einen guten Start ins neue Jahr und wir bedanken uns herzlich für euren Support.

In besonderem Maße gilt unser Dank aber unseren eigenen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen. Ihr habt wieder einmal Sinn für das Gemeinwohl bewiesen und uns trotz der ein oder anderen Unzulänglichkeit die Treue gehalten. Weil wir hoffen, dass das so bleibt und nach dem Spiel ja bekanntlich vor dem Spiel ist, gibt es zum Abschluss einen kleinen Ausblick auf unsere wichtigsten Termine in 2020:

  • 18. 01. – 19.01.: Hallen-Jugendturnier in Breinig
  • 13.06.: DJK-Familientag mit Party zum Jubiläum
  • 19.06. – 21.06.: Dorffer Sportwoche
  • 14.08.: Festakt 100 Jahre Dorffer Fußball (Kirmes-Freitag)

Geschenke

Die die erste Prämie aus der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ wurde nun bestellt. Für die Turnhalle ist ein neuer großer Fernseher vorgesehen. So können die Tänzerinnen und die Damen der Gymnastikgruppen bei Bedarf Videos sehen.

Die Aktion „Scheine für Vereine“ wurde bis zum 31.12.2019 verlängert. Wir werden daher versuchen, die eine oder andere zusätzlicher Prämie (Waffeleisen etc.) zu ergattern.

Wie bedanken uns bei allen, die bei der Aktion mitgemacht haben und unserem Verein auf diese Art ein Weihnachtsgeschenk gemacht haben. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit.

Stimmungsvoll

Menschen vor einem wärmendem Feuer auf einem Dorfplatz

Vorweihnachtsstimmung herrschte auch dieses Jahr wieder beim Adventsmarkt auf dem Lindenplatz. Während sich die Weihnachtsmärkte in den Städten an Größe und Attraktionen regelmäßig überbieten, setzte der Dorffer Heimatverein wieder auf Altbewährtes: ein kleines Blasorchester mit festlicher Musik, eine überschaubare Anzahl an Ständen, Lichterketten, ein wärmendes Feuerchen, Würstchenstand und Waffeln und – dieses Jahr bei Temperaturen um den Gefrierpunkt unverzichtbar – der Glühweinstand.

Scheine für Vereine

Grafik: Rewe

Mache Deinen Sportverein glücklich! Mit diesem Slogan hat REWE nun eine Aktion gestartet, bei der bis zum 15. Dezember ab einem Einkaufswert von 15 Euro so genannte Vereinsscheine in den Märkten erhältlich sind.

Diese Scheine können dann per Handy-App oder über die Seite scheinefuervereine.rewe.de einem bestimmten Sportverein gutgeschrieben werden. Wer das über die oben genannte Webseite machen will, handelt anonym und braucht sich nicht zu registrieren.

Bei der Auswahl des richtigen Vereines ist zu beachten, dass „Stolberg“ (ohne den Zusatz Rheinland) ausgewählt werden muss. Im „richtigen“ Stolberg findet ihr dann die DJK Sportfreunde Dorff aufgelistet. Aus einem speziellen Prämienkatalog können sich die Vereine dann später aussuchen, wofür sie ihre Scheine ausgeben möchten.

Oben: So sehen die Rewe-Vereinsscheine aus. Auf der Rückseite ist ein spezieller Code aufgedruckt, der hier online eintragen werden muss. Für die Handy-App ist dort ein auch ein QR-Code abgebildet, der eingescannt werden kann. Wer beim Gutschreiben seiner Scheine Hilfe braucht, kann sich gerne an unsere Vereinsverantwortlichen wenden.

Brief an Schiris

Zum Fußball gehören Leidenschaft und Emotionen, das ist klar. Handgreiflichkeiten und Gewalt haben dort aber nichts zu suchen. So verwundert es nicht, dass die neueste Eskalation bei einem Kreisligaspiel in Hessen, bei der ein Schiedsrichter bewusstlos geschlagen wurde, den Deutschen Fußballbund dazu veranlasste, sich in einem offenen Brief an seine Schiedsrichter zu wenden. Was der DFB seinen Unparteiischen zu sagen hat, könnt ihr unter folgendem Link nachlesen.

Fußball und viel mehr