Schlagwort-Archive: Vereinsheim

Zurück auf den Platz

Ab Montag, den 18.05.2020, werden wir das Fußballtraining auf unseren Außenanlagen wieder aufnehmen. Der Fußball unterliegt dabei als Kontaktsportart jedoch weiterhin besonderen Vorgaben. Wie die DJK Sportfreunde Dorff diese Vorgaben umsetzen, ergibt sich aus unseren verbindlichen Leitlinien zur Benutzung der Außenanlagen.

Wichtig: Vereinsheim und Gymnastikhalle sind noch nicht freigegeben! Die Gruppen, die auf diese Räumlichkeiten angewiesen sind, müssen sich noch so lange gedulden, bis die StädteRegion Aachen bzw. die Stadt Stolberg ihre Genehmigungen erteilt haben.

Das gilt im übrigen auch für die meisten städtischen Sporthallen. Sie sind noch bis zum 30.05.2020 gesperrt und dürfen danach auch nur unter strengen Abstands- und Hygieneauflagen genutzt werden, die jeder Verein erst noch in einem Konzept darlegen muss.

Bitte informiert euch weiterhin auf unserer Webseite über die aktuellen Entwicklungen. Wir werden euch laufend über Lockerungen oder Verschärfungen unterrichten, die unseren Trainingsbetrieb betreffen. Unten haben wir außerdem die Empfehlungen und Vorgaben der Behörden und Verbände verlinkt, auf die sich unsere Maßnahmen beziehen.

Corona-Krise

Nachdem der Fußballverband Mittelrhein aufgrund der Coronakrise den Spielbetrieb bis zum 17.04.2020 eingestellt hat, folgen wir den Handlungsempfehlungen der Stadt Stolberg, der Städteregion und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales und stellen den Trainingsbetrieb in allen Bereichen und Alterklassen ab sofort und bis auf Weiteres ein.

Auch das Vereinsheim darf für die DJK-Angebote nicht mehr genutzt werden. Gleiches gilt für den Ausschank der DJK. Wir wissen, dass diese Entscheidung nicht unumstritten sein wird, müssen aber als Vereinsvorstand unserer gesellschaftspolitischen Fürsorgepflicht nachkommen. Wir bitten um euer Verständnis und wünschen euch, dass ihr gesund bleibt

DJK Sportfreunde Dorff e. V.

Der Vorstand

Geschenke

Die erste Prämie aus der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ wurde nun bestellt. Für die Turnhalle ist ein neuer großer Fernseher vorgesehen. So können die Tänzerinnen und die Damen der Gymnastikgruppen bei Bedarf Videos sehen.

Die Aktion „Scheine für Vereine“ wurde bis zum 31.12.2019 verlängert. Wir werden daher versuchen, die eine oder andere zusätzlicher Prämie (Waffeleisen etc.) zu ergattern.

Wir bedanken uns bei allen, die bei der Aktion mitgemacht haben und unserem Verein auf diese Art ein Weihnachtsgeschenk gemacht haben. Euch allen eine schöne Weihnachtszeit.

Kölsche Nacht

Gut besucht war unsere „Kölsche Nacht“ am vergangenden Freitag. Zum zweiten Mal veranstalteten wir nun so einen Abend und verwöhnten unsere Gäste wieder mit Kölsch-Rock und viel guter Laune. Zum Essen gab es leckere Rheinische Snacks, wie beispielsweise Frikadellen und „Halve Hahn“ (Käse mit Roggenbrötchen). Das passende obergärige Bier durfte natürlich auch nicht fehlen.

Alles in allem eine gelungende Veranstaltung, die von besonders vielen jungen Leuten besucht wurde, was uns sehr gefreut hat. Wir bedanken uns auch bei allen freiwilligen Helfern, die die Sportfreunde Dorff bei solchen Events regelmäßig tatkräftig unterstützen.

Jubiläum 2020

Spielabteilung „Nibelungen“, gegründet 1920, bestehend bis 1925 | Quelle: Pfarrarchiv Dorff, Paul Idon. Original von Heinrich Korr, Dorff.

Im nächsten Jahr feiern wir 100 Jahre Dorffer Fußball.

Um dieses Event zu organisieren, treffen wir uns erstmals am Freitag, den 22.03.2019 ab 19.30 Uhr im Dorffer Vereinsheim. Wer Interesse hat, im Orgateam dabei zu sein, ist herzlich willkommen. Wir haben schon viele tolle Ideen  und würden uns über weitere Vorschläge freuen. | -dis-

Kicker für die Kicker

Kicker klassisch: mit Drahtglas am Boden. So wie es früher in den Kneipen stand.

„Drehstangen-Tischfußball“ heißt das Spiel ganz offiziell, das ab sofort im Schankraum unseres Vereinsheimes gespielt werden kann.

Ob der Kickertisch nun gut ins Bild passt oder nicht, darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Jedenfalls ist eine Menge Spaß garantiert. Das Kicker konnten wir gebraucht günstig erwerben und mit vertretbarem finanziellen Aufwand wieder in Schuss bringen. Neue Griffe und Kleinteile wurden gekauft und eines durfte natürlich auf gar keinen Fall fehlen: die Spielfiguren in schwarz-gelb. Ist ja logisch.

Rege Bautätigkeit

Das mit der Aufbereitung des Tennenplatzes betraute Unternehmen wird die Arbeiten bald abschließen. Mit dem Training geht es trotzdem nicht sofort los, denn die Fachleute sagen, dass der Platz erst noch „sacken“ muss. Wann in Dorff wieder trainiert werden kann, steht noch nicht fest.

Neue Fenster und eine neue Tür auf der Sportplatzseite

Auch unser Vereinsheim erhält eine Verjüngungskur. Neue Fenster und Türen sorgen zukünftig dafür, dass der Wind nicht mehr durch die Ritzen pfeift.

Besonders praktisch ist die neue Eingangstür an der Schulhofseite (Foto unten). Sie sorgt zukünftig für einen direkten Zugang in den Schankraum, ohne dass man die Tanz- und Gymnastikgruppen in der Turnhalle stören muss.

Der Vorplatz und der vordere Eingang  werden ebenfalls neu gestaltet. Toll: zukünftig kommt man ohne Umwege in den Schankraum

Der Platzbelag sieht derzeit aus, als wäre er mit einem riesigen „Steaker“ bearbeitet worden