Schlagwort-Archive: Fußball

Trainerwechsel

DJK Vorsitzender Lars Plum (rechts) begrüßt den neuen Trainer der ersten Mannschaft

Jörg Wynands wird neuer Trainer der ersten Mannschaft der DJK Dorff. Am 1. Juli wird der 46-jährige Breiniger und Vater von drei Kindern den Job bei den Sportfreunden übernehmen.

Bei einer ersten Vorstellung lobte  Wynands nun im Dorffer Vereinsheim sein zukünftiges Team, das derzeit in der Tabelle auf Platz 3 gar nicht schlecht dasteht. Gute Arbeit attestierte er dabei den Interimstrainern Jonas Willms und Tim Mayer, die die Mannschaft nach dem Ausscheiden von Trainer Thomas Rahn übernahmen. Bei seiner Vorstellung betonte Wynands, was ihm wichtig sei: der Spaß am Fußball als Grundlage für’s Training und das Spiel.

Bespielbar

„Der Platz ist soweit in Ordnung und die Decke hat die notwendig Scherfestigkeit, dass er unter den derzeitigen Platzverhältnissen am Wochenende bespielt werden kann.“

Zu diesem erfreulichen Ergebnis kam das Sportamt der Kupferstadt, nachdem man sich den frisch renovierten Dorffer Sportplatz noch mal angesehen hat. Wenn jetzt das Wetter mitspielt, könnte am kommenden Heimspiel-Wochenende auch daheim gespielt werden.

Im Zeichen der Jugend

Die Fußballspiele waren teilweise eine staubige Angelegenheit.

Traditionell steht die Dorffer Sportwoche im Zeichen der Jugend. So war es auch in diesem Jahr wieder. Der erste Teil der Dorffer Sportwoche fand bereits am Wochenende zwischen dem 16. und 18. Juni statt und an diesem Wochenende endete der 2. Teil der Veranstaltung. Es fanden sehr viele Interessierte den Weg nach Dorff.

Fehlte nur noch Konfetti: Dorffer F-Jugend mit dem Pokal für den Turniersieg

An beiden Wochenenden konnten sich die Zuschauer bei tollem Wetter über spannende Fußballspiele freuen. Dabei ging es aber nicht immer bierernst zu, denn bei der „Bunten Liga“ und dem „Jedermann-Turnier“ war das Mitmachen die Hauptsache.

Neben den Fußballspielen sorgten auch Meier- und Skatturniere ebenfalls für Kurzweile. Wer wollte, konnte sich zudem an den beiden Samstagen beim „Büchermarkt“ mit Lesestoff für den Urlaub versorgen. Für sehr kleines Geld gab es dort teilweise ganz aktuelle Schmöker.

Lecker Essen und Trinken kamen ebenfalls nicht zu kurz. Neben Gegrilltem gab es unter anderem Schnitzel, Gulasch, Pommes , Waffeln sowie Kaffee und Kuchen für’s sportbegeisterte Volk. Ein Highlight war sicherlich der Cocktailabend am 8. Juli. Bis spät in die Nacht wurde unter bunten Lampions und im Zelt gefeiert.

Schenkten sich trotz der Hitze nichts: D-Jugend am Sonntag (09.07.)

Hier die wichtigsten Platzierungen in den einzelnen Turnieren: Senioren(18.06.): 1. Breinig, 2. Dorff I, 3. Breinig IV; G-Jugend (18.06.): 1. Burtscheid, 2. Büsbach, 3. Breinig; Bunte Liga (15.06.): 1. Bolzplatzkrieger09, 2. Dorff I; 3. Dorff II; Alte Herren (16.06.): 1. Breinig, 2. Dorff II, 3. Dorff I; F-Jugend (08.07.): 1. Dorff, 2. Oidtweiler I, 3. Oidtweiler II; E-Jugend (09.07.): 1. Vichttal, 2. Ofden, 3. Büsbach; D-Jugend (09.07.): 1. Oidtweiler, 2. Kornelimünster, 3. Dorff; A-Jugend: 1. Dorff II, 2. Büsbach, 3. Dorff I

Schwein gehabt

Da legte Chef gleich selbst Hand an: Der Trainer beim Zerlegen des Spanferkels. Foto: J. Esser

Trainer Thomas Rahn wollte kein Risiko eingehen: sollte unsere 1. Mannschaft beim letzten Spiel der Saison nicht das nötige Schwein haben, dann sollte wenigstens ein Spanferkel nach dem Abpfiff die Stimmung heben.

Um es kurz zu machen: gewonnen haben sie auch. Team und Zuschauer freuten sich über einen 3:1-Heimsieg gegen die Gäste vom Donnerberg und über den Festbraten. Na dann viel Glück für die nächste Saison.

Mal so, mal so

Kritischer Blick: Trainer Thomas Rahn beobachtet sein Team

Stramm pfiff der Wind aus Richtung Münsterbusch, als unsere Seniorenfußballer am Sonntag in die Meisterschafts-Rückrunde starteten.

Daniel Nett verwandelte seinen Elfmeter für Dorff sicher, trotzdem hatten die Münsterbuscher am Ende die Nase vorn

Während sich unsere Zweite noch am Vormittag über einen gelungenen Start im Form eines 2:1-Sieges gegen den FC Stolberg (III) freuen durfte, lief es später bei unserem ersten Team nicht ganz so gut: der FC Stolberg (II) gewann die Begegnung mit 3:2 Treffern.

Dorff am Zuge

Sanierungsfall: Dorffer Tennenplatz

Einem Bericht der Stolberger Zeitung zufolge plant Stolbergs Sportdezernent Robert Voigtsberger noch in diesem Jahr unsere Sportanlage „Am Dorfweiher“ zu sanieren.

Für dieses Jahr veranschlagt die Verwaltung zunächst 25.000 Euro für die Instandsetzung des Platzbelages. Später sollen auch die Fangzäune und die Tore repariert werden. Auch Arbeiten an den Böschungen sind vorgesehen. Alles in allem will die Stadt 50.000 Euro in unseren Platz investieren, um alles verkehrs- und betriebssicher zu halten.

Der Dorffer Sportplatz hat es auch bitter nötig: laut Zeitungsbericht steht unsere Anlage auf Platz 2 der Prioritätenliste gleich hinter dem Stadion Glashütter Weiher.

Gut abgeschnitten

Eine tolle Leistung zeigten unsere Fußballsenioren bei der Hallen-Stadtmeisterschaft am vergangenen Wochenende. Schon in der Vorrunde am Samstag startete das Turnier für das Team von Trainer Thomas Rahn besser als erwartet: mit einem 2:1-Sieg konnten die Dorffer den Lokalrivalen SV Breinig hinter sich lassen. Am Sonntag reichte es trotz eines 2:2 gegen den FC Stolberg und eines 4:3-Sieges gegen den Ausrichter FC Breinigerberg leider nicht ganz zum Weiterkommen. Am Ende wurden Donnerberger Fußballer vom FSV Columbia Turniersieger.

Neue Regeln

Die neuen Regeln

Die neuen Fußballregeln hat der DFB nun veröffentlicht. Wer sich mit den neuen Bestimmungen vertraut machen will, kann das mit einem Klick auf die obige Grafik tun. In der PDF-Datei ist alles Neue rot markiert.

Stichwort Fußballregeln: beim Sparkassen-Hallencup in Aachen hatte unser Familiengespann Nils und Geert Desmeth die Ehre, als Schiedsrichter aufgestellt zu werden. Vor ca. 1.000 großartig gestimmten Zuschauern waren die Beiden dabei, als die Kicker des FC Wegberg-Beeck den VFL Vichtal 08 im Finalspiel besiegten.