Archiv der Kategorie: Jugendfußball

Faire Jugend

Das Fußball-Jugendturnier in der Mehrzweckhalle Breinig hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Veranstaltungskalender. An diesem Wochenende war es wieder soweit. 23 Vereine entsandten insgesamt 24 Teams zum Turnier der Sportfreunde Dorff. Es waren sogar einige Mannschaften dabei, die nicht aus der Städteregion kamen: am Samstag hatte die D-Jugend des FC Rheinsüd Köln die weiteste Anreise, am Sonntag die E-Junioren des Horremer SV.

Uns freute besonders, dass die Kinder und Jugendlichen stets fair miteinander umgingen. Das machte es unserer Turnierleitung und den Schiris leicht. Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen Helfer, die den Spielbetrieb sicherstellten und unsere Gäste mit Essen und Getränken versorgten.

Hier die ersten drei Platzierungen der jeweiligen Gruppen:

SamstagD-Jugend
Platz 1Spvgg SW Düren
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3SV Breinig (Dorff)
SonntagE-Jugend
Platz 1VFR Würselen
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3FC Adler Büsbach
SonntagC-Jugend
Platz 1JSC Blau-Weiss Aachen
Platz 2SC Sparta Bardenberg
Platz 3VFL 08 Vichttal

Dorffer Talent

Kilian Wollgarten ist schon länger in unserer Fußballjugend als Torwart aktiv. Vor kurzem wurde er in den Förderkader des DFB-Stützpunktes Aachen berufen. Das junge Talent (Jahrgang 2008) wird nun zusätzlich ein Mal in der Woche durch lizenzierte Trainer des DFB unterrichtet.

Hintergrund: In 390 DFB-Stützpunkten bundesweit werden seit 2002 etwa 16.000 Jugendliche zusätzlich zum Vereinstraining gefördert. So können talentierte Spieler, die es (noch) nicht zu einem Profiverein mit Nachwuchsleistungszentrum geschafft haben, besonders gefordert und gefördert werden. Um diese Sonderförderung bemühen sich etwa 1.200 lizenzierte Trainer (mindestens DFB-B-Lizenz) im Bundesgebiet. Der Aachener Stützpunkt befindet sich auf der Sportanlage der DJK FV Haaren.

(Quelle: FVM Aachen; Foto: Wollgarten).

Der Ball Rollt!

Seit heute läuft unser Jugend-Fußballturnier in der Sporthalle an der Breiniger Stefanstraße. Wie in jedem Jahr zog die Verstaltung wieder zahlreiche Gäste auf die Tribünen und wie in jedem Jahr zeigten sich die Dorffer wieder als gute Gastgeber. Während oben am Eingang Kartoffelsalat, Waffeln und sonstige Leckereien reißenden Absatz fanden, drehte sich beim Fußballnachwuchs auf dem Spielfeld und bei den Zuschauern wieder alles ums Toreschießen. So soll es ja auch sein.