Archiv der Kategorie: Fußball

Neuer Trainer

Von Winden…

Andreas Vecchio wird die Erste Mannschaft der DJK Sportfreunde Dorff ab dem 1. Juli 2021 trainieren. Damit übernimmt der 52-jährige dieses Amt von seinem Vorgänger Jörg Wynands, der die Mannschaft drei Jahre lang führte. 

…nach Dorff

Andreas verfügt über viel Erfahrung als Trainer im Jugend-, Damen- und Seniorenfussball. Aktuell betreut er die U17 (B-Jugend) des VfVuJ Winden (bei Kreuzau).

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Wechsel

Aus unserer Fußballabteilung erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser Trainer der 1. Mannschaft, Jörg Wynands, die Sportfreunde Dorff im Sommer verlassen wird.

Jörg war drei Jahre lang bei uns als Trainer aktiv und wechselt nun zum SV Breinig. Dort übernimmt er die 2. Mannschaft, die in der Kreisliga A spielt.

Das auch nicht

Sehr wahrscheinlich wird die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball 2021 nicht stattfinden können. Grund dafür ist, dass der Stadtsportverband und die Stadtverwaltung vorerst keine Möglichkeit sahen, die Veranstaltung unter geeigneten Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden zu lassen.

Es scheitert unter anderem daran, dass alle größeren Stolberger Sporthallen über nur einen Zugang verfügen und die Mindestabstände in den Umkleiden wegen der vielen Teilnehmer nicht eingehalten werden könnten. Man hofft nun auf 2022.

Neue Bank

Der SV Breinig hat uns gegen einen kleinen Obolus eine ausrangierte Trainerbank vermacht. Auf dem Foto seht ihr unseren „Bautrupp“ auf dem Dorffer Sportplatz nach getaner Arbeit. Ein herzliches Dankeschön geht deshalb an unsere fleißigen Helfer und an unsere Breiniger Nachbarn.

Knapp vorbei…

…ist auch daneben. Dass der Westdeutsche Fußball- und Leichtathletikverband seine 897 Kilometer lange Deutsche Fußballroute NRW als „Sagenroute des Deutschen Fußballs“ durch Dorff geplant hat, ist uns eine Ehre. Die Route verfehlt unseren fußballerischen Kultort „Am Dorfweiher“ aber leider um knapp 350 Meter. Dabei muss es sich um einen Planungsfehler gehandelt haben, denn der Dorffer Fußball hat als „Ballerlebnispunkt“ schließlich auch etwas zu bieten.

Die Strecke verläuft – von Kornelimünster kommend – südlich am Ort vorbei und biegt dann am Dorffer Friedhof in Richtung Hassenberg ab. Wer sich die Route zwischen Tivoli und Bielefelder Alm einmal genau anschauen möchte, kann auf das gelbe Logo klicken und bekommt dann mehr Informationen.

Faire Jugend

Das Fußball-Jugendturnier in der Mehrzweckhalle Breinig hat mittlerweile einen festen Platz in unserem Veranstaltungskalender. An diesem Wochenende war es wieder soweit. 23 Vereine entsandten insgesamt 24 Teams zum Turnier der Sportfreunde Dorff. Es waren sogar einige Mannschaften dabei, die nicht aus der Städteregion kamen: am Samstag hatte die D-Jugend des FC Rheinsüd Köln die weiteste Anreise, am Sonntag die E-Junioren des Horremer SV.

Uns freute besonders, dass die Kinder und Jugendlichen stets fair miteinander umgingen. Das machte es unserer Turnierleitung und den Schiris leicht. Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen Helfer, die den Spielbetrieb sicherstellten und unsere Gäste mit Essen und Getränken versorgten.

Hier die ersten drei Platzierungen der jeweiligen Gruppen:

SamstagD-Jugend
Platz 1Spvgg SW Düren
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3SV Breinig (Dorff)
SonntagE-Jugend
Platz 1VFR Würselen
Platz 2Eintracht Kornelimünster
Platz 3FC Adler Büsbach
SonntagC-Jugend
Platz 1JSC Blau-Weiss Aachen
Platz 2SC Sparta Bardenberg
Platz 3VFL 08 Vichttal

Brief an Schiris

Zum Fußball gehören Leidenschaft und Emotionen, das ist klar. Handgreiflichkeiten und Gewalt haben dort aber nichts zu suchen. So verwundert es nicht, dass die neueste Eskalation bei einem Kreisligaspiel in Hessen, bei der ein Schiedsrichter bewusstlos geschlagen wurde, den Deutschen Fußballbund dazu veranlasste, sich in einem offenen Brief an seine Schiedsrichter zu wenden. Was der DFB seinen Unparteiischen zu sagen hat, könnt ihr unter folgendem Link nachlesen.

Überflug

Die beste Aussicht auf das Spiel unserer 1. Mannschaft hatte heute die Besatzung eines Heißluftballons, der im Tiefflug über unserem Platz schwebte. Bei unserem Team sorgte der Anblick leider nicht für einen Höhenflug: die Partie gegen Schevenhütte ging mit 1 : 7 Toren verloren.

Dorffer Talent

Kilian Wollgarten ist schon länger in unserer Fußballjugend als Torwart aktiv. Vor kurzem wurde er in den Förderkader des DFB-Stützpunktes Aachen berufen. Das junge Talent (Jahrgang 2008) wird nun zusätzlich ein Mal in der Woche durch lizenzierte Trainer des DFB unterrichtet.

Hintergrund: In 390 DFB-Stützpunkten bundesweit werden seit 2002 etwa 16.000 Jugendliche zusätzlich zum Vereinstraining gefördert. So können talentierte Spieler, die es (noch) nicht zu einem Profiverein mit Nachwuchsleistungszentrum geschafft haben, besonders gefordert und gefördert werden. Um diese Sonderförderung bemühen sich etwa 1.200 lizenzierte Trainer (mindestens DFB-B-Lizenz) im Bundesgebiet. Der Aachener Stützpunkt befindet sich auf der Sportanlage der DJK FV Haaren.

(Quelle: FVM Aachen; Foto: Wollgarten).