Twee Agitation auf Tour

Nun ist es bald soweit: unsere Tanzgruppe „Twee Agitation“ macht sich bald auf den Weg nach Duisburg zum größten Amateurfestival Deutschlands. Am 12. März 2017 ist die Truppe von Trainerin Annika Willms bei den „First-Level“-Vorentscheidungen in der Rheinhausen-Halle dabei. Wir wünschen gutes Gelingen.

Alle Info’s zur Veranstaltung gibt’s mit einem Klick auf die  rechte Grafik.

Dorff am Zuge

Sanierungsfall: Dorffer Tennenplatz

Einem Bericht der Stolberger Zeitung zufolge plant Stolbergs Sportdezernent Robert Voigtsberger noch in diesem Jahr unsere Sportanlage „Am Dorfweiher“ zu sanieren.

Für dieses Jahr veranschlagt die Verwaltung zunächst 25.000 Euro für die Instandsetzung des Platzbelages. Später sollen auch die Fangzäune und die Tore repariert werden. Auch Arbeiten an den Böschungen sind vorgesehen. Alles in allem will die Stadt 50.000 Euro in unseren Platz investieren, um alles verkehrs- und betriebssicher zu halten.

Der Dorffer Sportplatz hat es auch bitter nötig: laut Zeitungsbericht steht unsere Anlage auf Platz 2 der Prioritätenliste gleich hinter dem Stadion Glashütter Weiher.

Erschwerte Bedingungen

Wenn die Kleinsten spielen, schaut jeder gerne hin.

Nicht ganz einfach war die Durchführung unseres Jugendturniers am Samstag in der Breiniger Stefanstraße. Weil ein Stück Mauerwerk einzustürzen drohte, waren Teile der Halle gesperrt und bestimmte (Flucht-) Wege mussten sicherheitshalber verlegt und mit Ordnern besonders gesichert werden.

Sicher ist sicher: starke Stützen halten das Gemäuer in der Halle Breinig.

Widrige Bedingungen konnten unsere Jugendabteilung aber erwartungsgemäß nicht daran hindern, das Turnier zum Gefallen der zahlreich erschienen Gäste wie geplant stattfinden zu lassen.

Mitorganisiert haben neben den Betreuern wieder einmal unsere Eltern und Angehörigen: sie sorgten für Kaffee und Kuchen und leckere Snacks, damit niemand zu kurz kam. Wie die Sache sportlich für uns ausgegangen ist, erfahrt ihr nachfolgend:

Erschwerte Bedingungen weiterlesen

Gut abgeschnitten

Eine tolle Leistung zeigten unsere Fußballsenioren bei der Hallen-Stadtmeisterschaft am vergangenen Wochenende. Schon in der Vorrunde am Samstag startete das Turnier für das Team von Trainer Thomas Rahn besser als erwartet: mit einem 2:1-Sieg konnten die Dorffer den Lokalrivalen SV Breinig hinter sich lassen. Am Sonntag reichte es trotz eines 2:2 gegen den FC Stolberg und eines 4:3-Sieges gegen den Ausrichter FC Breinigerberg leider nicht ganz zum Weiterkommen. Am Ende wurden Donnerberger Fußballer vom FSV Columbia Turniersieger.

Neue Regeln

Die neuen Regeln

Die neuen Fußballregeln hat der DFB nun veröffentlicht. Wer sich mit den neuen Bestimmungen vertraut machen will, kann das mit einem Klick auf die obige Grafik tun. In der PDF-Datei ist alles Neue rot markiert.

Stichwort Fußballregeln: beim Sparkassen-Hallencup in Aachen hatte unser Familiengespann Nils und Geert Desmeth die Ehre, als Schiedsrichter aufgestellt zu werden. Vor ca. 1.000 großartig gestimmten Zuschauern waren die Beiden dabei, als die Kicker des FC Wegberg-Beeck den VFL Vichtal 08 im Finalspiel besiegten.

Unsichtbare Helfer

Siggi„Immer wieder entdecke ich am Dorffer Sportplatz oder im Vereinsheim etwas Neues. Ich frage mich dann: Wer hat das gemacht? Oft stellt sich heraus, dass irgendein stiller Helfer wieder einmal etwas repariert, gebraucht beschafft oder selbst gebastelt hat, ohne dass dem viel Beachtung geschenkt worden wäre. Das ist schade, denn heutzutage ist nichts selbstverständlich.

Unsichtbare Helfer weiterlesen

Feuer frei!

lasergame
Alle hatten sichtlich viel Spaß beim Lasertag in Aachen

Unsere D-Jugend war letzten Samstag bei Lasergame in Aachen. Ausgestattet mit einem Infrarot-Markierer („Phaser“) und Sensorweste zogen unsere Kids gemeinsam mit ihren Betreuern in die neblige und dunkle Halle. Beim völlig ungefährlichen Lasertag treten mindestens zwei Teams gegeneinander an, um im Wettstreit die meisten Punkte beim Markieren der gegnerischen Mannschaft oder von bestimmten Stationen zu sammeln. Nachdem sich alle tüchtig ausgetobt hatten, ging es weiter zum Essen in ein Breiniger Restaurant.

Anerkennung

Schiri Geert
Kennt sich mit Karten aus: Geert mit seinem roten „Arbeitsgerät“

Unser 2. Vorsitzender und Schiedsrichter Geert Desmedt wurde diese Woche mit der Ehrenamtskarte der Stadt Stolberg ausgezeichnet.

Die Kupferstadt Stolberg und die Landesregierung NRW möchten mit der Aktion ihre Wertschätzung gegenüber Menschen ausdrücken, die sich in überdurchschnittlichem Maße für das Gemeinwohl einsetzen und mindestens 5 Stunden pro Woche unentgeltlich tätig sind. Mit der Karte können unter anderem diverse öffentliche Angebote vergünstigt in Anspruch genommen werden. Lob und Anerkennung kam auch von einer anderen Institution: Der Fußballkreis Aachen sagte unserem Geert ein Dankeschön für 10 Jahre aktive Schiedsrichterzeit. | -dis-

Schönes Ding

Anriff A-Jugend
Die Dorffer A-Jugend machte gehörig Druck nach vorn

Nachdem das letzte Auswärtsspiel gegen die SG Stolberg/Mausbach für unsere A-Jugend nicht sehr erfreulich ausging (wir verloren), zeigte sich nun beim Heimspiel gegen die SV Union Ritzerfeld ein ganz anderes Bild: die Dorffer gewannen mit einem 6:0 haushoch gegen die Gäste aus Herzogenrath. Wo die A-Jugend in der Tabelle gerade steht, könnt ihr hier nachlesen.

Schönes Ding weiterlesen